So verbessert Sport Ihre Schlafqualität

Petra Bork / pixelio.de

Quelle: dormabell.de
Foto: Petra Bork / pixelio.de

Gut ausgeschlafen zu sein unterstützt nicht nur Ihre Trainingsleistung – es funktioniert auch umgekehrt. Sie haben Probleme mit dem Ein- und Durchschlafen und ziehen bereits Schlafmittel in Erwägung? Sparen Sie sich den Gang zur Apotheke. Bereits durch mehr körperliche Aktivität können Sie Ihre Schlafqualität deutlich verbessern.

 

Was im Körper passiert

Sport hält Ihren Körper nicht nur gesund und fit, er trägt auch zu einem großen Maß dazu bei, dass Sie nachts erholsamer schlafen. Laut einer gemeinsamen Untersuchung der Oregon State University und der Bellarmine University in den USA konnten Personen, die sich pro Woche mindestens 2,5 Stunden sportlich betätigten, ihre Schlafqualität gegenüber der nicht aktiven Kontrollgruppe deutlich verbessern.

Doch was genau passiert eigentlich in unserem Körper, wenn wir uns sportlich betätigen und wie kann daraus eine schlaffördernde Wirkung resultieren?
Stresshormone, die unser Körper tagsüber durch mentale oder körperliche Belastung ausschüttet, können abends dafür sorgen, dass an schnelles Einschlafen nicht einmal ansatzweise zu denken ist. Hier ist also ein Ausgleich gefragt. Ausdauersport trägt besonders dazu bei, Stresshormone abzubauen.

Timing ist alles

Nicht jede sportliche Betätigung eignet sich dazu, am Abend für mehr Entspannung zu sorgen. Viele Sportarten putschen uns für einen relativ langen Zeitraum auf und können somit, statt einem erholsamen Schlaf zuträglich zu sein, das Gegenteil bewirken.
Je nach Intensität des Trainings kommt es auf das richtige Timing an. Bei sehr starker Anstrengung und körperlicher Belastung benötigt der Körper längere Zeit, um wieder zur Ruhe zu kommen. Intensive Sporteinheiten mit hohen Pulsspitzen sollten Sie daher eher auf die frühen Stunden oder den Nachmittag legen. Hierzu zählen unter anderem Intervalltrainings oder Kraftsport. Auch Sportarten mit einem starken Wettbewerbscharakter können durch emotionale Reaktionen wie Siegesfreude oder Ärger verhindern, dass Sie danach zur Ruhe kommen. Lassen Sie sich nach diesen Aktivitäten am besten mindestens vier oder fünf Stunden Zeit, um das Erlebte zu verarbeiten und wieder runterzufahren.

Menschen, die aufgrund der Arbeit oder anderer Beschäftigungen erst am Abend Zeit für Sport finden, sollten aus diesem Grund eher ruhigen Sportarten nachgehen, bei denen der Puls verhältnismäßig ruhig und gleichmäßig bleibt. Entspanntes Schwimmen, Nordic Walking oder Yoga sind dafür sehr gut geeignet. In diesem Fall reichen bereits ein bis zwei Stunden Erholungszeit vor dem Zubettgehen aus, um den Körper wieder zu beruhigen. Zusätzlich kann ein warmes Bad am Abend dazu beitragen, sich nach dem Sport wieder zu entspannen.

Doch auch die Schwankungen der Körpertemperatur unterstützen unser Bedürfnis nach Schlaf. Nachdem körperliche Anstrengung sie zunächst rapide steigen lässt, sinkt sie nach Beendigung der Sporteinheit wieder deutlich ab. Der Körper sieht darin das Signal „Zeit für die Nachtruhe“ und stellt sich automatisch auf den bevorstehenden Schlaf ein. Die tagsüber angespannten Nerven entspannen sich und Sie kommen zur Ruhe, wodurch die Wahrscheinlichkeit, ohne unruhige Bewegungen und ständiges Aufwachen zu schlafen, deutlich steigt. Sie werden sehen: Es ist kein Einstieg in die Profisportler-Karriere nötig. Schon wenige und dafür regelmäßige, leichte Bewegungseinheiten reichen pro Woche aus, um Ihre subjektiv empfundene Schlafqualität merklich zu verbessern.

Sie möchten noch mehr für Ihren Schlaf tun? Dann sprechen Sie mit unseren Experten bei Betten-Rauch in Alzey.

Elon Musk – Biografie von Ashlee Vance

Alles in Allem ein super Buch und für mich persönlich eine Berreicherung.

Biografie Elon Musk

Ich kann dieses Buch uneingeschränkt empfehlen. Ich habe es in der englischen Orginalausgabe gelesen und es liest sich meines Erachtens sehr flüssig.

Zu erfahren gibt es einiges aus dem Leben und denken des Elon Musk. Seine Visionen, seine Timetables für Projekte und über seine Unternehmen.

Der Leser erfährt hierbei, wie ein Mensch der außergewöhnliches geschaffen hat tickt. Ob sein Umgang mit den Menschen um hin herum sinnvoll ist, steht in den Sternen. Auf der anderen Seite lernt man einen Menschen kennen, der getrieben von seinen Visionen keine Rücksicht auf andere und auch nicht auf sich nimmt. Bleibt die Frage, ob er ohne diese Härte sich und den Mitarbeitern gegenüber so erfolgreich sein könnte.

Einiges kann man als Unternehmer aber aus dem Buch mitnehmen. Wenn man meint ein Projekt sei gut, dann soll man es umsetzen auch wenn es sich im Nachhinein als Fehler herauskristallisieren sollte. Elon Musk trifft sehr schnell auch weitreichende Entscheidungen.

Ein wirklich lesenswertes Buch. Viel Spass dabei.

Schlafapnoe – Erstaunliche Unterschiede zwischen ihm und ihr

Foto: D. Braun / pixelio.de

Quelle: dormabell.de
Foto: D. Braun / pixelio.de

Circa zwei bis vier Prozent der Deutschen zwischen 30 und 60 Jahren leiden unter der sogenannten obstruktiven Schlafapnoe, einer schlafbezogenen Atmungsstörung. Im höheren Alter steigt der Anteil sogar auf bis zu 50% an. Damit ist diese Form der Schlafstörung ebenso stark verbreitet wie Diabetes. Jedoch gibt es – wie in so vielen Bereichen unseres Lebens – auch hier Unterschiede zwischen den Geschlechtern.

Was sich hinter Schlafapnoe verbirgt

Allgemein bezeichnet der Begriff „Schlafapnoe“ das kurzzeitige Aussetzen der Atmung während des Schlafens. Werden diese Atmungsaussetzer von einer Blockierung der oberen Atemwege ausgelöst, so spricht man von einer obstruktiven Schlafapnoe. Durch die Verengung der Atemwege wird der Körper nicht mit genug Sauerstoff versorgt, wodurch im Gehirn das Warnsignal ausgelöst wird, intensiver zu atmen. Die Betroffenen wachen davon zwar nicht immer komplett auf, werden jedoch aus ihren Tiefschlafphasen gerissen und schlafen nur noch leicht – sozusagen in ständiger Alarmbereitschaft.
Dass an erholsamen Schlaf unter solchen Umständen kaum zu denken ist, dürfte jedem klar sein. Anhaltende Tagesmüdigkeit ist eine häufige Folge der obstruktiven Schlafapnoe.

Eine Frage der Anatomie

Männer schnarchen häufiger als Frauen. Das behaupten die Damen nicht nur, um laute, unfeine Geräusche während des Schlafens zu leugnen – es stimmt tatsächlich. Unterschiede zwischen Männern und Frauentreten vor allem im jüngeren bis mittleren Erwachsenenalter auf. Ein zentraler Grund hierfür liegt in der unterschiedlichen Anatomie.

Der Gaumen des Mannes ist weicher gebaut und länger als der der meisten Frauen. Seine Zunge ist zudem oft größer und fällt im Schlaf in der Rückenlage leichter zurück. Dadurch kann die Atmung während des Schlafens häufig blockiert werden. Ein weiterer Unterschied ist die Tatsache, dass Männer im Fall zunehmenden Gewichts schneller Fett im Hals- und Brustbereich ansetzen. Die zunehmende Gewebemenge rund um die Atemwege trägt ebenfalls dazu bei, dass die betroffenen Herren nachts Schwierigkeiten mit der gleichmäßigen Atmung bekommen.

Frauen hingegen nehmen anatomisch bedingt vor allem im Bauch- und Hüftbereich zu, was deutlich weniger zu Atemproblemen führt. Mit dem Eintreten der Menopause verstärkt sich die Gefahr, von obstruktiver Schlafapnoe betroffen zu sein, für Frauen jedoch deutlich. Mediziner sehen die Ursache hierbei unter anderem in der Abnahme des Östrogenspiegels.

Hohe Dunkelziffer durch Scham

Schnarchen ist etwas Männliches. Es ist unangenehm, störend und kann die Lautstärke eines vorbeirollenden LKW erreichen – alles andere als feminin und zart. Aufgrund derartiger Ansichten behalten von Schafapnoe betroffene Damen das Problem häufig für sich. Doch diese falsche Scham führt dazu, dass Frauen sich seltener ärztliche Hilfe suchen, um die nächtlichen Atemaussetzer behandeln zu lassen und sich stattdessen still mit schlechtem Schlaf abfinden. Die Folge: Neben anhaltender Tagesmüdigkeit und Antriebslosigkeit zieht die dauerhafte Schlafstörung bei betroffenen Frauen deutlich häufiger als bei Männern eine Depression nach sich.

Medikamente gibt es gegen Schlafapnoe – egal, ob für Männer oder Frauen – derzeit noch nicht. Am effektivsten können Betroffene mit einer speziellen Atemmaske, der sogenannten CPAP-Maske, gegen die drohenden Atemaussetzer vorgehen. Mit ihrer Hilfe gelangt die Luft durch einen leichten Überdruck leichter in die Atemwege.
Bei leichten Formen der Schlafapnoe können Sie mit kleinen Arrangements in Ihrem Alltag bereits selbst tätig werden. So kann beispielsweise das Verzichten auf Rauchen, die Bekämpfung von Übergewicht oder auch das Schlafen in der Seitenlage für etwas Linderung bei Atembeschwerden sorgen.

Egal, in welcher Schlaflage Sie sich nachts am wohlsten fühlen: Der Rahmen dormabell Innova N ist als Unterfederung für jede Vorliebe bestens geeignet. Ihre Matratze wird über die volle Breite des Rahmens von querlaufenden, elastischen Federleisten getragen und die Gelenke arbeiten so, dass Ihre Körperkonturen optimal gestützt werden. Bei Ihrem Betten-Rauch in Alzey finden Sie außerdem weitere verstellbare oder motorisierte Ausführungen. Die geschulten Berater unterstützen Sie gerne bei der Auswahl.

Thomas Klußmann – Das online Marketing Handbuch

Ich habe mir das Handbuch bestellt, weil ich es bei Instagram gesehen hatte. Bestellen kann man es auf der Homepage von Thomas Klussmann. Mein Interesse gilt eh dem Online Marketing. Vertreten bin ich im Netz als Privatperson, als auch als Firma, bei allen gängigen Portalen, wie Facebook, Instagram, LinkedIn, Xing u.a..

Als Firmengründer, der vor drei Jahren, als 44 jähriger, noch einmal von ganz vorne startete, bin ich an nützlichen Tipps und HInweisen interessiert und kannte auch schon die Internetseite von www.gruender.de.

Klußmann beschreibt in kurzen Punkten die Wichtigkeit von Content und wie man ihn strategisch sinnvoll einsetzen kann. Interessant war für mich das Thema Storytelling, daß ich von Alexander Christianis Vortrag ja bereits kannte. Es ist immer wieder faszinierend, wie sich Menschen durch Geschichten mehr oder weniger manipulieren lassen. Dies kann man natürlich in positiver aber auch in negativer Hinsicht machen. Ich gehe natürlich immer vom Guten im Menschen aus und denke auch, dass dies bei meinen Bloglesern der Fall ist.

Interessant, wenn auch nicht neu für mich, waren die Texte die Dirk Kreuter beisteuerte. Dirk Kreuter kenne ich bereits von seiner Vertriebsoffensive in Dortmund. Wer dort noch nicht war und im Verkauf oder Vertrieb tätig ist sollte dies schnell tun. Auch sein Podcast und sein kostenlos erhältliches Buch sind sehr empfehlenswert. Links füge ich demnächst noch ein.

Klußmann gibt auch nützliche Tipps zur Suchmaschinenoptimierung. Hier geht er auch verschiedene im Internet nutzbare Tools ein. Von Tools die Google anbietet bis zu hochprofessioneller Software, die oft bis zu 100€ monatlich kostet. Die Meisten davon waren mir noch nicht bekannt. In den kommenden Tagen werde ich mich etwas intensiver mit der Materie SEO befassen.

Auch gibt er Tipps was man bei Posts auf Facebook, Xing, LinkedIn, Google+, Instagram, usw. beachten sollte.

Auch das Influencer Marketing könnte für mein Geschäft von relevanz sein. Damit werde ich mich auch in den kommenden Tagen und Wochen intensiver beschäftigen.

Auch Klußmanns kostenloser Videokurs zu Erfolgsstrategien, wie man im Internet Geld verdienen kann bleibt nicht unerwähnt. Angesehen habe ich mir diesen zum jetztigen Zeitpunkt leider noch nicht.

Was ist nun das Fazit? Lohnt sich die Bestellung des Buches? Ich finde ganz klar ja es lohnt sich. Wenn ich sehe, dass ich in meinem kleinen Notizbuch sehr viele Stichpunkte aus dem Buch aufgeschrieben habe, die ich mir in den kommenden Tagen und Wochen abermals intensiver ansehen werde.

 

Buchrezension – „The Big Five for Life“

Nachdem ich im Juni bereits das Buch „Cafe am Rande der Welt“ von John Strelecky gelesen habe, dass mir ebenfalls sehr gut gefallen hat, wurde mir von einem Freund das Buch mit dem Titel „The Big Five for Life“ empfohlen, bzw. er hat es mir direkt mitgegeben. Gestern habe ich es dann auch komplett gelesen.

Ein Buch, dass zum nachdenken anregen soll und dies auch nachhaltig tut. Ich habe zwar meine Big Five im Prinzip schon nach erarbeitet und versuche diese auch umzusetzen. Über den ZDE, wie es im „Cafe am Rande der Welt“ schon geheißen hatte, also den „Zweck der Existenz“, bin ich mir noch nicht so sicher. Immer mehr schein ich mich auf dem richtigen Weg zu befinden. Die Ziele werden klarer und ich muss sagen, dass das Buch mich auf diesem Weg weiterbringen wird. Es lenkt die Gedanken auf andere Dinge, die Mann gerne aus dem Leben ausblendet.

Er beschreibt in seinem Buch die Freundschaft zweier Männer, die sich in einem Bahnhof kennen lernten und sich dann zu besten Freunden entwickelten. Die Museumsgeschichte fand ich herausragend. Wie wird mein Museumsraum aussehen, wenn ich nicht mehr auf dieser Welt sein werde. Was werden meine Freunde, Bekannte über mich erzählen? Fragen, die man sich nach der Lektüre des Buches stellt.

Ich finde eines der Besten Bücher, die ich in letzter Zeit gelesen habe. Interessant sowohl für den privaten, als auch für den geschäftlich engagierten Leser. Jeder kann aus diesem Buch etwas mitnehmen.

 

Update Geldmagnet / 5€ Scheine

Andreas Hermsdorf / pixelio.de

Jetzt ist schon fast ein Jahr vergangen, dass ich mit dem sammeln von 5€ Scheinen begonnen habe. Die Idee habe ich aus einer Audio CD von Christian Bischoff. 

Bekommen habe ich diese auf der Vertriebsoffensive von Dirk Kreuter. Ich dachte, ich probiere es einfach einmal aus. Seit diesem Tage habe ich bereits knapp 1500€ in 5€ Scheinen gesammelt. Ist echt Wahnsinn, was da zusammen kommt. Ich bin ein wenig Stolz, dass ich es schaffe keinen 5er auszugeben. Ich werde das auf jeden Fall beibehalten. Auch wenn ich nicht wie Christian, dass ganze Geld einfach aufhebe, sondern es auch wieder in Umlauf bringe.

Auch habe ich bereits seit Dezember etwa 300€ an Kleingeld gesammelt. Wie? Ganz einfach. Ich habe mir den I-Clip gekauft. Damit kann man nur Scheine nutzen. Das Kleingeld kommt jeden Abend in eine Spardose und wird ab und an geleert.

Auf meinem Geldmagneten Konto sind also bisher knapp 1000€ zusammen gekommen. Auch wenn ich das nicht ganz so verfolge, zahle ich doch jeden Monat Geld darauf ein.

Ich empfehle es mal auszuprobieren. Es funktioniert ganz gut.

Gab es auch schon positive Dinge, die seit dem einrichten des Geldmagneten passiert sind?

Es ist natürlich sehr schwierig Dinge in Zusammenhang mit einer Sache zu bringen. Für mich gab es seit diesem Tag aber jetzt mehrere Möglichkeiten mein Geschäft auszubauen. In den nächsten vier Wochen arbeite ich an einem Projekt für das ich mich bereits vor Jahren beworben habe. Ich scheine in Guter Erinnerung geblieben zu sein, weil ich jetzt mit der Vertretung in dieser Zeit eine Chance bekomme, doch noch den Auftrag für diese Dienstleistung zu bekommen.

Warten wir einmal die vier Wochen ab.

Hooked – Wie sie Produkte erschaffen die süchtig machen

Ich hatte mir das Buch bestellt, empfohlen wurde es mir nicht, aber der Titel sprach mich an.
Ich mochte es das Buch zu lesen, lediglich hätte man an der Übersetzung etwas besser arbeiten können. Hier empfiehlt es sich, einige Sätze zurück ins Englische zu übersetzen. Dann versteht man auch etwas kompliziert übersetzte Textstellen.
Das Buch bietet sehr viel wertvollen Inhalt zum Hakenmodell und umsetzbare Tipps.
Ich finde ein empfehlenswertes Buch.

So schädlich kann Leistungsdruck für Ihren Schlaf sein

Foto: D. Braun / pixelio.de

Quelle: dormabell.de
Foto: D. Braun / pixelio.de

Gehören Sie auch zu den Menschen, die ihr Diensttelefon nur schwer zur Seite legen können, abends oder im Urlaub „nur mal kurz“ einen Blick in die Mails werfen oder sogar gänzlich bis Sonnenuntergang im Büro bleiben? Die ständige Leistungsbereitschaft – sei es durch Überstunden, einen hektischen Familienalltag oder das ganztägig genutzte Smartphone – bereitet vielen Deutschen unruhige Nächte. Wer es nicht schafft, zu Hause vom Arbeitsstress abzuschalten, für den wird Schlafstörung kein Fremdwort sein.

Ständige Erreichbarkeit – Gift für Ihren Schlaf

In Zeiten von Smartphones, Tablets und Co. sind wir so erreichbar, wie nie zuvor. Und das jeden Tag, für 24 Stunden und überall – wenn wir es denn zulassen. Viele Berufstätige bekommen auch nach ihrem Feierabend noch dienstliche Nachrichten zugesandt. Was verständlich ist, da die Kunden, Dienstleister oder andere Kontaktpersonen nicht zwangsläufig die gleiche Arbeitsroutine haben, wie wir selbst. Doch anstatt diese Mitteilungen in Ruhe am Folgetag zu lesen, rufen rund die Hälfte aller Arbeitenden sie direkt zu Hause auf. In vielen Firmen ist ständige Erreichbarkeit unter den Kollegen bzw. für Kunden notwendig, um die gesetzten Unternehmensziele zu erreichen. Besonders Arbeiter in befristeten Beschäftigungsverhältnissen setzen sich selbst unter großen Leistungsdruck aus Angst, bei strikter Trennung von Privatem und Beruflichem eine schlechtere Chance auf eine Vertragsverlängerung zu haben. Das hat nicht nur Auswirkungen auf das Familienleben und die Qualität der Freizeit, sondern führt in vielen Fällen auch zu unruhigem Schlaf. Laut einer aktuellen Studie der DAK klagen bereits vier von fünf Berufstätigen in Deutschland über schlechten Schlaf.

Bauen Sie Stresshormone ab

Lang andauernde und regelmäßige Belastung steigert im Körper die Produktion verschiedener Stresshormone – wie beispielsweise Cortisol, welches uns wach hält und aktiviert. Wer ruhig ein- und auch durchschlafen möchte, kann das natürlich gar nicht gebrauchen.
Abbauen lassen sich diese unerwünschten Stresshormone vor allem durch körperliche Aktivität. Das bedeutet nicht, dass Sie nun zum Extremsportler werden müssen. Mäßig intensive Bewegung, wie zum Beispiel der tägliche Spaziergang mit dem Hund oder mit dem Rad zur Arbeit fahren, reicht hier bereits aus, um einen körperlichen Ausgleich zum Alltagsstress zu schaffen.

Am meisten Spaß macht das natürlich in Gesellschaft. Mit dem positiven Nebeneffekt, dass Sie mehr wertvolle Zeit mit Ihrer Familie und Ihren Freunden verbringen. Sie werden sehen, wie schnell es bei einem Picknick mit der Familie oder einem Stadtbummel mit Freunden zur Nebensache wird, welche E-Mails wohlmöglich in Ihrem Postfach auf Sie warten. Lassen Sie sie ruhig einmal warten. Sie sind später immer noch da.

Entspannt in die Federn sinken

Lenken Sie sich mindestens eine Stunde vor dem Zubettgehen von allem ab, was Sie tagsüber in Stresssituationen versetzt hat. Gezielte Entspannungsrituale, wie eine Tasse Tee zu trinken und auf dem Sofa eingekuschelt ein Buch zu lesen, können täglich dazu beitragen, abends besser zur Ruhe zu kommen. Auch eine angenehme Unterhaltung mit Ihrem Partner kann entspannend wirken und Sie vom Stress des Tages ablenken. Teilen Sie sich beispielsweise mit, was an diesem Tag alles besonders gut lief, anstatt sich auch am Abend noch über berufliches zu ärgern.

Haben Sie den Kopf erst einmal frei bekommen von Deadlines, Kundenaufträgen, unbezahlten Rechnungen oder dem Berg Wäsche, den Sie wieder nicht geschafft haben, wird es Ihrem Körper auch leichter fallen, sich auf die Nachtruhe einzustellen. Abgedunkelte Fenster und ein auf Ihre Bedürfnisse abgestimmtes Bett sorgen zusätzlich für eine angenehme, störungsfreie Atmosphäre in Ihrem Schlafzimmer.

An besonders warmen Sommertagen haben viele Menschen Probleme, durchzuschlafen, weil sie häufig schwitzend aufwachen. Eine leichte Sommerdecke, wie die Zudecke dormabell Leinen Edition WB1, kann hier für besonders hitzeempfindliche Menschen wunderbar Abhilfe schaffen und auch bei höheren Außentemperaturen für ein angenehmes Schlafklima sorgen. Bei der Firma Betten-Rauch, Nibelungenstr. 30, 55232 Alzey kann hierfür Ihr individueller Wärmebedarf ermittelt und in die Auswahl Ihrer optimalen Zudecke mit einbezogen werden. Sie werden sehen – Nach einer erholsamen Nachtruhe können Sie mit einer ganz neuen Energie in den nächsten Tag starten.

Marc Gassert – Alles ist schwer, bevor es leicht wird

Ich habe das Buch gekauft, nach dem ich das Video von Marc Gassert bei youtube angeschaut habe. Wer Interesse hat kann sich das Video hier gerne anschauen.

Nun zum Buch. Ich komme in der Regel leider zu wenig zum lesen. Das Buch hat mich aber von Beginn an interessiert und auf die folgenden Kapitel gespannt gemacht. Ich habe es ausserordentlich schnell gelesen.
Ein sehr empfehlenswertes Buch für Alle, die Probleme mit der Motivation und Willenskraft haben. Ich persönlich konnte einiges mitnehmen. Hier könnt ihr euch das Buch bei Amazon anschauen.

Kann polyphasischer Schlaf erholsam sein?

Quelle: dormabell.de
Bild: rudolf ortner / pixelio.de

Acht Stunden Schlaf pro Nacht sind gesund und sorgen dafür, dass wir tagsüber erholt, fit und leistungsfähig sind. So haben Sie es höchstwahrscheinlich bis heute gelernt. Wie wäre es aber, wenn Sie nur noch einige Male täglich für wenige Minuten schlafen müssten. Kann das erholsam sein? Und wie praktikabel ist diese Methode in Ihrem Alltag?

Ein besonderer Schlaf-Wach-Rhythmus

Egal, ob Schüler, Student oder Arbeitnehmer – Wir alle brauchen eine gesunde Portion Schlaf, um am nächsten Tag unseren Aufgaben nachgehen zu können und dabei möglichst fit zu sein. Der deutsche Durchschnitt liegt hier bei 7 Stunden und 45 Minuten – gut ein Drittel unseres Tages. Sobald zur Mittagszeit noch ein kurzes Schläfchen dazukommt, werden Sie sicher schon einmal die Erfahrung gemacht haben, dass Sie am Abend weniger müde sind und in der Nacht mit weniger Schlaf auskommen. Stellt sich also die Frage: Könnten viele gleichmäßig über den Tag verteilte Nickerchen den mehrstündigen Schlaf in der Nacht nicht gänzlich ersetzen?

Der polyphasische (oder mehrphasige) Schlaf ist keineswegs ein neumodischer Trend – Denn bereits jeder Säugling schläft über den Tag verteilt in vielen kleinen Zeitabschnitten. Erst mit zunehmendem Alter gewöhnen wir uns den gängigen Schlaf-Wach-Rhythmus an und schlafen mehrere Stunden an einem Stück.

Genies wie Leonardo Da Vinci und Thomas Edison sagt man nach, mit nur wenigen Stunden Schlaf ausgekommen zu sein. Dieser spezielle Schlafrhythmus sei mitunter der Grund für ihre besondere Leistungsfähigkeit. Auf der Suche nach einem Geheimrezept, das uns fit sein lässt ohne uns viel Zeit durch Schlaf zu rauben, beschäftigten sich bereits viele Forscher und Interessierte mit dem Phänomen des polyphasischen Schlafs.
Weniger Schlafzeit durch mehr Schlafphasen

Mittlerweile gibt es verschiedene polyphasische Schlafmodelle, die sich in der Länge und Anzahl ihrer Schlafphasen unterscheiden.

Vom „Jedermann“-Schlaf, bei dem eine circa 3-stündige Hauptschlafphase durch drei weitere 20-Minuten-Nickerchen ergänzt wird, bis hin zu Modellen, die sich ausschließlich aus über den Tag verteilten Kurzschlafphasen zusammensetzen, gibt es vielseitige Ansätze, die klassischen Schlafgewohnheiten unseres Körpers überlisten zu wollen. Beim „Dymaxion“-Schlafmuster haben die Kurzschlafphasen eine Länge von 30 Minuten und finden in einem jeweils 6-stündigen Abstand statt, während beim „Übermensch“-Modell lediglich 6 gleichmäßig verteilte Power-Naps à 20 Minuten ausreichen sollen, um den Körper fit zu halten. Das Ergebnis hierbei: Eine Netto-Schlafzeit von nur zwei Stunden. Sie hätten demnach im Schnitt 6 Stunden pro Tag mehr Zeit, um sich um Ihr Tagesgeschäft zu kümmern. Das klingt doch eigentlich optimal, oder?

Kurzfristiger Erfolg, langfristige Probleme

Unser Körper ist durchaus in der Lage, sich bei absolut strikter und gleichmäßiger Einhaltung der polyphasischen Schlafrhythmen an die verringerte Menge Schlaf zu gewöhnen. In verschiedenen Versuchen zeigte sich, dass sich die Testpersonen nach wenigen Wochen mit dem neuen Schlafmuster arrangiert hatten und stetig weniger Defizite verspürten.
Langfristig gesehen bringt der polyphasische Schlaf allerdings einige Probleme mit sich. Nicht jeder Arbeitgeber ist wahrscheinlich davon begeistert, wenn Sie sich alle vier Stunden für ein 20-minütiges Nickerchen zurückziehen. Auch für Eltern, die mit Kindern zu Hause sind, wird es eher unpraktikabel und unrealistisch sein, sich pünktlich für einen Power-Nap zurückzuziehen, um die Phasen gleichmäßig einhalten zu können.
Darüber hinaus nutzt unser Körper die nächtliche Ruhe zur Regeneration und Verarbeitung der erlebten Ereignisse und aufgenommenen Reize. Dafür werden mehrere Stunden ununterbrochenen Schlafs benötigt. Verwehren wir ihm diesen, so sind wir unausweichlich anfälliger für schwindende Gedächtnisleistung oder auch körperliche Erkrankungen, die unser „unerholtes“ Immunsystem nicht ausreichend bekämpfen kann.

Gönnen Sie sich die nötige Regeneration

Im Schlaf entspannen sich Körper und Geist. Unsere Stoffwechsel- und Durchblutungsprozesse stellen sich so um, dass die Zellen regenerieren können. Das Immunsystem wird gestärkt, Muskeln und Organe entspannen sich. Diese Entspannung können Sie auch schon mit Hilfe Ihres Kissens optimal unterstützen. Das Kopfkissen dormabell active fresh ist durch seine individuell anpassbare Menge an Faserkugeln in der Höhe variabel und in der Größe 40 x 80 cm rückengerecht – Geprüft und empfohlen vom Bundesverband der deutschen Rückenschulen e.V. und vom Forum Gesunder Rücken – besser leben e.V. (AGR).
Die Hülle sorgt zudem mit seiner temperaturausgleichenden Ausstattung für ein angenehmes Schlafklima. So wachen Sie morgens auf und fühlen sich frisch, erholt und aktiv.