Wenn Müdigkeit gefährlich wird

© Dieter-Schütz / pixelio.de

Quelle: dormabell.de
Foto: Dieter Schütz / pixelio.de

Tagesmüdigkeit ist nicht nur für die Betroffenen ein Problem, sondern kann auch für andere zur tödlichen Gefahr werden. Viele Autofahrer können wahrscheinlich von sich behaupten, schon einmal auf der Straße unterwegs gewesen zu sein, obwohl sie eigentlich zu müde dafür waren. Auch Sie? Dann sollten Sie erfahren, wie Sie gefährlichem Sekundenschlaf am besten vorbeugen können.

Trunken von zu wenig Schlaf

Sekundenschlaf gehört zu den häufigsten Unfallursachen im Straßenverkehr. Kein Wunder, denn mit steigender Müdigkeit sinkt auch die Reaktionsfähigkeit des Fahrers. Die Wirkung von zu wenig Schlaf ist in etwa mit dem Fahren unter Alkoholeinfluss vergleichbar. Nach 24 Stunden ohne Nachtruhe sind Sie ebenso wenig fahrtüchtig wie eine Person mit einem Blutalkoholgehalt von 1,0 Promille.
Führt die Übermüdung dann auch noch zu kurzem Einnicken am Steuer – dem sogenannten Sekundenschlaf – haben Sie keine Kontrolle mehr über Ihr Fahrzeug. Das mag belanglos klingen, da es ja „nur“ eine Dauer von einer oder wenigen Sekunden ist. Es lässt sich jedoch leicht ausrechnen, wie fatal diese kurze Zeit des Kontrollverlusts für Sie und andere Verkehrsteilnehmer sein kann:
Bei der Richtgeschwindigkeit von 130 Kilometern pro Stunde auf der Autobahn legt ein Fahrer, der für zwei Sekunden einschläft, ganze 72 Meter blind zurück. Mehr als die Hälfte eines Fußballfeldes. Auf einen Gegenstand auf der Fahrbahn, bremsende oder die Spur wechselnde Fahrzeuge kann im Ernstfall nicht rechtzeitig reagiert werden.

Wachmach-Mythen

Übermüdeten Autofahrern, die bereits lange unterwegs sind, wird stets unterschiedliches empfohlen, um wieder fit und fahrtüchtig zu werden. Doch nicht an allen Tipps und Tricks ist etwas dran. Das in Kaffee oder Energydrinks enthaltene Koffein kann zwar, 30 Minuten nach der Einnahme, die Aufmerksamkeit für eine Weile erhöhen. Es ist jedoch kein verlässlicher Schutz vor Sekundenschlaf.

Laute Musik und geöffnete Fenster während des Fahrens sollen ebenfalls eine effektive Methode sein, um sich einschleichende Müdigkeit zu bekämpfen. Kurzfristig sorgt es in der Tat dafür, dass man sich fitter fühlt, als zuvor. Hier besteht jedoch die Gefahr, dass Sie nicht mehr realistisch einschätzen können, wie übermüdet sie tatsächlich sind. An die erhöhte Lautstärke oder kühle Brise aus dem Fenster gewöhnen Sie sich zu schnell, um damit die Gefahr des Sekundenschlafs komplett zu bekämpfen.

Viele erfahrene, langjährige Autofahrer behaupten sogar, sie fahren routiniert genug, dass sie ihre Müdigkeit und die Fahrtüchtigkeit verlässlich einschätzen können. Müdigkeit selbst nehmen sie tatsächlich wahr. Das Einschlafen jedoch passiert reflexartig und lässt sich kaum verhindern, wenn der Körper zu stark übermüdet ist.

Schlaf ist die einzig effektive Sofortmaßnahme

Egal, wie dringend Sie nach Hause möchten oder wie eng der Zeitplan ist – wenn Sie einen Unfall verursachen, weil Sie hinter dem Steuer eingeschlafen sind, kommen Sie noch viel später oder im schlimmsten Fall gar nicht am Ziel an. Fahren Sie daher bei den ersten Anzeichen von Übermüdung auf einen Rastplatz und legen Sie ein Kurz-Schläfchen von 20 bis 30 Minuten ein. Nur so schaffen Sie es wirklich, den Körper wieder genug in Schwung zu bringen, um Ihre Fahrt sicher fortzusetzen. Länger sollten Sie jedoch nicht schlafen, da sonst der Kreislauf zu stark herunter fährt und Sie sich ebenso müde fühlen, wie zuvor.

Am ratsamsten ist es jedoch, bereits vor der anzutretenden Autofahrt dafür zu sorgen, dass Sie Ihrem Körper genug Schlaf zukommen lassen. Versuchen Sie, nachts mindestens für sechs Stunden durchgängig zu schlafen – am besten sogar für sieben bis acht Stunden. So brauchen weder Sie noch Ihre Lieben am nächsten Morgen besorgt sein, wenn Sie sich für den Arbeitsweg ins Auto setzen.

Sie möchten mehr dafür tun, erholsamer zu schlafen? Dann besuchen Sie uns in unserem Geschäft in der Nibelungenstr. 30 in Alzey.

Unsere Berater stehen Ihnen bei allen Fragen rund um die erholsame Nachtruhe gerne zur Verfügung.

Wim Hof Methode – Update

Jetzt sind es schon zwei Wochen, dass ich die Übungen der Wim Hof App morgentlich durchführe. Man benötigt wie bereits im ersten Post erwähnt einige Zeit. Ich etwa 15 bis 20 Minuten jeden Tag.

Eine Zeit, die ich mir aber gerne nehme. Alles funktioniert so weit ganz. Das Atmen fällt mir gar nicht schwer. Bisher liegt mein Rekord beim Luft anhalten bei 2:45 Minuten. Ich finde eine sehr gute Leistung. Was die Liegestützen angeht hatte ich eh keine großen Probleme, da ich diese bereits seit etwa einem Jahr täglich mache. Nur nicht mehr 30 Stück mit Atmung, sondern meist etwa 50 bis 56 Stück ohne zu atmen. Finde das wirklich eine gute Leistung.

Bisher habe ich mir den 10 wöchigen Online Kurs noch nicht gekauft. Ich hoffe auf einen Rabatt, wenn man in London teilnimmt.

Freue mich sehr darauf.

 

Natürlich frisch durch die Nacht

Rainer Sturm / pixelio.de

Quelle:dormabell.de
Foto: Andreas Hermsdorf / pixelio.de

Jeder Mensch hat andere Schlafgewohnheiten und stellt unterschiedliche Ansprüche an seine Zudecke. Was für den Einen angenehm und kuschelig ist, kann dem Anderen bereits zu warm sein. Die Lösung: Eine individuelle Anpassung der Zudecke an Ihren persönlichen Wärmebedarf! Sie suchen ein Füllmaterial, das sowohl Feuchtigkeit aufnimmt als auch optimal wärmeregulierend wirkt?  Dann wird es Zeit, dass Sie Kamelhaar für sich entdecken.

Ein Material mit „coolen“ Eigenschaften

Egal, ob fein oder mit stärkerer Struktur – wie auch unser Haar besteht Kamelhaar aus Keratin. Als Füllmaterial in Ihrer Zudecke kann es Ihren Schlaf durch eine Vielzahl wertvoller Eigenschaften positiv beeinflussen.
Der größte Vorteil ist der optimale Temperaturausgleich. Denn das Fell des Kamels muss schließlich auch die Tiere in ihrem natürlichen Lebensraum gegen teilweise extreme Temperaturen schützen. Diese Eigenschaften kommen schließlich auch dem Schlafenden zu Gute, der eine Kamelhaardecke verwendet.
Kamelhaar ist außerdem in der Lage, eine große Menge Feuchtigkeit aufzunehmen, ohne sich klamm und feucht anzufühlen. Besonders im Sommer oder für allgemein viel schwitzende Menschen sind Zudecken mit diesem Füllmaterial also äußerst angenehm und sorgen für ein trockenes Schlafklima.
Die Tatsache, dass das Haar stets noch einen gewissen Fettanteil mit sich bringt, sollte Sie nicht beunruhigen. Im Gegenteil: Er wirkt somit auf natürliche Weise Verschmutzungen entgegen und sorgt dafür, dass nächtlicher Schweiß und Gerüche besser neutralisiert werden.

Wir haben da was für Sie

Optimaler Temperaturausgleich trifft auf beste Feuchtigkeitsaufnahme – die Zudecke dormabell Kamelhaar Edition WB3 kombiniert wertvolle Eigenschaften, die sie zur perfekten Zudecke für jede Jahreszeit machen. Verwendet werden hierfür die Haare zweihöckriger Kamele aus den Hochebenen Innerasiens, hier im Speziellen aus der Mongolei. Die Tiere werden dort in großen, freilebenden Herden gehalten.

Im Frühling wird der natürliche Fellwechsel zur Gewinnung der Haare genutzt. Die Gewinnung des Kamelhaares findet mittels Ausbürsten oder Aufsammeln der Haare statt. Im weiteren Arbeitsgang werden die Haare von gröberen Verunreinigungen gesäubert und anschließend mittels eines aufwendigen Sortierverfahrens selektiert. Hier wird das grobe Deckhaar (Grannenhaare) von dem feinen Unterhaar (Flaumhaar) getrennt. Diesen Prozess nennt man Entgrannen. Bei der Qualität der Kamelhaare, die für die dormabell Decken eingesetzt werden, handelt es sich um reines Flaumhaar in einer definierten Feinheit. In weiteren Arbeitsschritten wird das Haar gewaschen (mit neutraler Seife und Wasser) und anschließend mittels Kardenanlagen zu einem luftigen Vlies verarbeitet.

Die einzigartige Verarbeitung des Bezugs aus feinstem Microgewebe ist die ideale Ergänzung dieses feinen Füllmaterials. Die Wärmezonen der Zudecken sind so angeordnet, dass sie den Bedürfnissen unseres Körpers entsprechen. Im oberen Brustbereich sorgt leichtere Füllung für mehr Anschmiegsamkeit während die stärkere Füllung im Fußbereich mehr Wärme garantiert. Seitlich bietet die Stegsteppung absolut perfekte Anpassung an Ihren Körper, sodass keine Zugluft eindringen kann.

dormabell Produkte sind nachweislich nachhaltig

Ein wichtiger Teil der dormabell Philosophie ist die Nachhaltigkeit. Der Bettenring (als in den Verkehr bringende Handelsstufe) sowie der Hersteller sind nach GOTS-Standard zertifiziert.
Lassen Sie sich bei Fragen zu Kamelhaardecken und Ihrem individuellen Wärmebedarf in unserem Fachgeschäft in Alzey beraten. Mit Hilfe unserer Wärmebedarfsanalyse, die in Zusammenarbeit mit dem anerkannten Ergonomie Institut München, Dr. Heidinger, Dr. Jaspert & Dr. Hocke GmbH, kurz EIM, entwickelt wurde, finden wir die optimale Zudecke für Sie.

Wim Hof – Nach einer Woche

Jetzt bin schon etwas über eine Woche im Tun. Mache jeden morgen meine Atemübungen und die Dehnübungen aus der App.

Was ist mein Fazit bisher? Ich habe immer noch eine kleine Unsicherheit, ob ich die Übungen richtig ausführe. Allerdings ist es mir am vergangenen Sonntag gelungen die Luft bei der dritten Serie der Atemübung 2:36 Minuten anzuhalten. Ich bin beeindruckt, dass so etwas möglich ist. Diese Leistung konnte ich diese Woche leider nicht wiederholen. Die Frage ist jetzt woran das liegt. Im Moment schaffe ich es aber immer noch die Luft für etwa 1:45 Minuten anzuhalten. Ich denke, dass das auch nicht so schlecht ist. Wenn man bedenkt, dass ich es am Anfang der Übungen gerade einmal auf etwa 50 Sekunden gebracht habe.

Was die Liegestützen angeht bin ich etwas besser unterwegs. Im Verlauf der Woche hatte ich an einem Tag 54 Liegestützen gepackt, ohne auch nur einen Atemzug zu machen. Das finde ich schon gut.

In der App werden auch Dehnübungen gezeigt. Die eine geht bei mir ganz gut. Für den Kopfstand fehlt mir aber wohl die körperliche Möglichkeit. Ich konnte noch nie einen Handstand machen. Entweder muss ich das häufiger üben. Wie geht es den Lesern dieser Seite? Habt ihr Tipps für den Handstand?

Was die Kälteanwendungen angeht bin ich auch äußerst zufrieden. Es kostet mich so gut wie keine Überwindung kalt zu duschen. Heute werde ich das erste Mal die Badewanne mit kaltem Wasser füllen und schauen wie sich das anfühlt.

Die Übungen nehmen einige Zeit in Anspruch, aber ich bin durchaus mit dem Ergebnis zufrieden. Ich freue mich jetzt schon auf neue Impulse von der Veranstaltung in London.

 

Wim Hof Methode

Vor etwa vier Wochen kam ich mit einem Mediziner ins Gespräch. Wir unterhielten uns über dies und das. Letzten Endes sprachen wir Unternehmensgründungen, Motivation und Persönlichkeitsentwicklung. Wer meinen Blog verfolgt wird sicherlich wissen, dass ich mich damit ausführlich beschäftige und auch ständig neue Einflüsse aufnehme. Er sprach von einem Wim Hof, einem Name den ich bis zu diesem Tag noch nicht gehört hatten. Interessiert schaute ich mich direkt im Internet um und fand sehr faszinierende Videos und Berichte über Wim Hof. Bekannt ist er als der „ICEMAN“. Er hat Berge bestiegen, ok, nichts besonderes, nur er hat es ohne Pullover oder Jacke getan. Er hält viele Rekorde.

Ich habe mich auch gleich über seine Internetseite Wimhofmethod intensiver mit ihm beschäftigt und schnell herausgefunden, dass ich mich damit unbedingt beschäftigen muss.

Was habe ich getan. Gleich zwei Bücher bestellt eines von Scott Carney und das Buch von Wim Hof und Koen de Jong beide sehr empfehlenswert, wenn man sich mit der Wim Hof Methode beschäftigen möchte. Ich habe mir auch noch die App für meine Iphone herunter geladen. Sie ist im App Store zu finden und auch für andere Systeme erhältlich.

Was hat mich jetzt noch fasziniert? Ich habe beim Lesen des Buchs von Scott Carney einen Test gemacht. Einfach einmal die Luft anhalten so lange es auch nur irgendwie geht. Geschafft habe ich es 53 Sekunden lang. Was laut Aussage von Scott Carney im Durchschnitt liegt. Die meisten Menschen schaffen zwischen 30 und 60 Sekunden. Danach habe ich einige Minuten pausiert und dann mit den 30 Atemzügen, wie sie im Buch beschrieben sind geatmet und habe danach wieder die Luft angehalten. Nur dieses Mal 2 Minuten und 6 Sekunden lang. Schon Wahnsinn.

Gestern und heute habe ich gemäß der Anleitung der App drei Mal die Atemübungen gemacht und jeweils nach dem Atemzyklus die Luft angehalten. Heute habe ich erst nach 2 Minuten und 17 Sekunden wieder atmen müssen.

Auch die Liegestütze, die man bei der Wim Hof Methode ohne Atmung durchführt. Am ersten Tag schaffte ich 36 am zweiten Tag waren es 42 und heute morgen waren es 46 Liegestütze ohne Luft zu holen.

Ich bin schon ganz gespannt. Kälteanwendungen mache ich im Moment nur unter der Dusche. Muss aber demnächst einmal unbedingt die Sache ausprobieren.

Am 28. Oktober ist Wim Hof in London und hält dort ein Seminar ab und ich bin dabei. Ich freue mich schon auf das Seminar.

 

 

4. Vision 9 / 18 / 36 Kombinationsturnier am 26.8.2017

Bei hochsommerlichen Temperaturen und strahlend blauem Himmel hieß es am Samstag für insgesamt 58 Golferinnen und Golfer „gutes Spiel“ auf ihrer 18 Loch-Runde. Pünktlich um 11 Uhr starteten die hochmotivierten Sportler mit einem Kanonenstart. Beim vierten Kombinationsturnier der laufenden Vision 36 Saison beteiligten sich 16 Sportler bei Vision 9, 35 Teilnehmer starteten für Vision 18 und 7 Spieler traten für Vision 36 an.

Gesponsert wurde das 18 Loch Turnier von Betten Rauch, der sich nicht nur um die Preise für die glücklichen Gewinner kümmerte, sondern auch für das leibliche Wohlergehen am Halfwayhouse sorgte. Vielen herzlichen Dank für die leckere Versorgung und die jährlich wiederkehrende Unterstützung!

Drei Golfern gelang es, ihr ganz persönliches Vision zu verwirklichen. Birgit Schindler knackte Handicap 36 und Volker Rothley, sowie Heidi Schleppy-Hammel dürfen sich fortan zu den 18er Handicapern zählen.

Insgesamt konnten sich 13 Teilnehmer am Samstag verbessern.

Bei den Teilnehmern von Vision 9 eroberte Niklas Borg den ersten Platz mit 38 Nettopunkten. Er konnte damit sein Handicap von 10,0 auf 9,6 verbessern. Den zweiten Platz trat Ottmar Philippi an Lothar Selzer-Graf ab, der mit 36 Nettopunkten sein Handicap von 16,5 bestätigte. Den dritten Platz sicherte sich Ernst Schafheitle mit ebenfalls 36 Nettopunkten, der so ebenfalls sein Handicap von 10,0 bestätigen konnte.

Bei den Vision 18 Startern sicherte sich Heidi Schleppy-Hammel mit 40 Nettopunkten den ersten Platz. Sie verbesserte damit ihr Handicap von 19,4 auf 17,9. Ihr folgte Susanne Jung mit 38 Nettopunkten und einer Handicapverbesserung von 30,0 auf 29,0 auf den zweiten Platz. Platz drei ging mit ebenfalls 38 Nettopunkten an Regina Moore, die sich zudem über ihre Handicapverbesserung von 19,9 auf 19,1 freuen konnte. Bei den Herren landete Volker Rothley mit 44 Nettopnukten auf dem ersten Platz. Sein Handicap verbesserte sich von 19,3 auf 16,6. Oliver Heckmann belegte mit seinen 43 Nettopunkten den zweiten Platz und verbesserte sich im Handicap somit von 32,5 auf 29,0. Mit 39 Nettopunkten sicherte sich Uwe Borchers den dritten Platz und konnte sich über eine Handicapverbesserung von 26,1 auf 24,9 freuen.

Bei den Teilnehmern von Vision 36 konnte sich Dirk Espenschied mit 43 Nettopunkten den ersten Platz sichern und sich so ein Handicap von 47 erspielen. Birgit Schindler belegte mit 41 Nettopunkten den zweiten Platz und konnte sich über eine Handicapverbesserung von 37 auf 34,0 freuen. Uli Schäfer folgte ihr mit 40 Nettopunkten auf Platz drei und erspielte sich so ein Handicap von 50.

Der Gesamtsieg in der Bruttowertung ging mit 27 Punkten bei den Herren an Ottmar Philippi, der sich zudem im Handicap von 8,3 auf 7,9 verbesserte. Den Bruttosieg bei den Damen sicherte sich Tamara Wolsiffer mit 24 Punkten.

Allen Teilnehmern herzlichen Glückwunsch zu den erreichten Leistungen!

Die Kombinationsturniere haben mit diesem bereits ihren Abschluss für die laufende Saison erreicht. Bei den regulären 9 Loch-Turnieren stehen vor unserem Vision Finale am 16. September noch zwei aus, das nächste am 4.9.

Wie immer freuen wir uns auf eure Anmeldung! Euer Vision 36 Team.

So verbessert Sport Ihre Schlafqualität

Petra Bork / pixelio.de

Quelle: dormabell.de
Foto: Petra Bork / pixelio.de

Gut ausgeschlafen zu sein unterstützt nicht nur Ihre Trainingsleistung – es funktioniert auch umgekehrt. Sie haben Probleme mit dem Ein- und Durchschlafen und ziehen bereits Schlafmittel in Erwägung? Sparen Sie sich den Gang zur Apotheke. Bereits durch mehr körperliche Aktivität können Sie Ihre Schlafqualität deutlich verbessern.

 

Was im Körper passiert

Sport hält Ihren Körper nicht nur gesund und fit, er trägt auch zu einem großen Maß dazu bei, dass Sie nachts erholsamer schlafen. Laut einer gemeinsamen Untersuchung der Oregon State University und der Bellarmine University in den USA konnten Personen, die sich pro Woche mindestens 2,5 Stunden sportlich betätigten, ihre Schlafqualität gegenüber der nicht aktiven Kontrollgruppe deutlich verbessern.

Doch was genau passiert eigentlich in unserem Körper, wenn wir uns sportlich betätigen und wie kann daraus eine schlaffördernde Wirkung resultieren?
Stresshormone, die unser Körper tagsüber durch mentale oder körperliche Belastung ausschüttet, können abends dafür sorgen, dass an schnelles Einschlafen nicht einmal ansatzweise zu denken ist. Hier ist also ein Ausgleich gefragt. Ausdauersport trägt besonders dazu bei, Stresshormone abzubauen.

Timing ist alles

Nicht jede sportliche Betätigung eignet sich dazu, am Abend für mehr Entspannung zu sorgen. Viele Sportarten putschen uns für einen relativ langen Zeitraum auf und können somit, statt einem erholsamen Schlaf zuträglich zu sein, das Gegenteil bewirken.
Je nach Intensität des Trainings kommt es auf das richtige Timing an. Bei sehr starker Anstrengung und körperlicher Belastung benötigt der Körper längere Zeit, um wieder zur Ruhe zu kommen. Intensive Sporteinheiten mit hohen Pulsspitzen sollten Sie daher eher auf die frühen Stunden oder den Nachmittag legen. Hierzu zählen unter anderem Intervalltrainings oder Kraftsport. Auch Sportarten mit einem starken Wettbewerbscharakter können durch emotionale Reaktionen wie Siegesfreude oder Ärger verhindern, dass Sie danach zur Ruhe kommen. Lassen Sie sich nach diesen Aktivitäten am besten mindestens vier oder fünf Stunden Zeit, um das Erlebte zu verarbeiten und wieder runterzufahren.

Menschen, die aufgrund der Arbeit oder anderer Beschäftigungen erst am Abend Zeit für Sport finden, sollten aus diesem Grund eher ruhigen Sportarten nachgehen, bei denen der Puls verhältnismäßig ruhig und gleichmäßig bleibt. Entspanntes Schwimmen, Nordic Walking oder Yoga sind dafür sehr gut geeignet. In diesem Fall reichen bereits ein bis zwei Stunden Erholungszeit vor dem Zubettgehen aus, um den Körper wieder zu beruhigen. Zusätzlich kann ein warmes Bad am Abend dazu beitragen, sich nach dem Sport wieder zu entspannen.

Doch auch die Schwankungen der Körpertemperatur unterstützen unser Bedürfnis nach Schlaf. Nachdem körperliche Anstrengung sie zunächst rapide steigen lässt, sinkt sie nach Beendigung der Sporteinheit wieder deutlich ab. Der Körper sieht darin das Signal „Zeit für die Nachtruhe“ und stellt sich automatisch auf den bevorstehenden Schlaf ein. Die tagsüber angespannten Nerven entspannen sich und Sie kommen zur Ruhe, wodurch die Wahrscheinlichkeit, ohne unruhige Bewegungen und ständiges Aufwachen zu schlafen, deutlich steigt. Sie werden sehen: Es ist kein Einstieg in die Profisportler-Karriere nötig. Schon wenige und dafür regelmäßige, leichte Bewegungseinheiten reichen pro Woche aus, um Ihre subjektiv empfundene Schlafqualität merklich zu verbessern.

Sie möchten noch mehr für Ihren Schlaf tun? Dann sprechen Sie mit unseren Experten bei Betten-Rauch in Alzey.

Elon Musk – Biografie von Ashlee Vance

Alles in Allem ein super Buch und für mich persönlich eine Berreicherung.

Biografie Elon Musk

Ich kann dieses Buch uneingeschränkt empfehlen. Ich habe es in der englischen Orginalausgabe gelesen und es liest sich meines Erachtens sehr flüssig.

Zu erfahren gibt es einiges aus dem Leben und denken des Elon Musk. Seine Visionen, seine Timetables für Projekte und über seine Unternehmen.

Der Leser erfährt hierbei, wie ein Mensch der außergewöhnliches geschaffen hat tickt. Ob sein Umgang mit den Menschen um hin herum sinnvoll ist, steht in den Sternen. Auf der anderen Seite lernt man einen Menschen kennen, der getrieben von seinen Visionen keine Rücksicht auf andere und auch nicht auf sich nimmt. Bleibt die Frage, ob er ohne diese Härte sich und den Mitarbeitern gegenüber so erfolgreich sein könnte.

Einiges kann man als Unternehmer aber aus dem Buch mitnehmen. Wenn man meint ein Projekt sei gut, dann soll man es umsetzen auch wenn es sich im Nachhinein als Fehler herauskristallisieren sollte. Elon Musk trifft sehr schnell auch weitreichende Entscheidungen.

Ein wirklich lesenswertes Buch. Viel Spass dabei.

Schlafapnoe – Erstaunliche Unterschiede zwischen ihm und ihr

Foto: D. Braun / pixelio.de

Quelle: dormabell.de
Foto: D. Braun / pixelio.de

Circa zwei bis vier Prozent der Deutschen zwischen 30 und 60 Jahren leiden unter der sogenannten obstruktiven Schlafapnoe, einer schlafbezogenen Atmungsstörung. Im höheren Alter steigt der Anteil sogar auf bis zu 50% an. Damit ist diese Form der Schlafstörung ebenso stark verbreitet wie Diabetes. Jedoch gibt es – wie in so vielen Bereichen unseres Lebens – auch hier Unterschiede zwischen den Geschlechtern.

Was sich hinter Schlafapnoe verbirgt

Allgemein bezeichnet der Begriff „Schlafapnoe“ das kurzzeitige Aussetzen der Atmung während des Schlafens. Werden diese Atmungsaussetzer von einer Blockierung der oberen Atemwege ausgelöst, so spricht man von einer obstruktiven Schlafapnoe. Durch die Verengung der Atemwege wird der Körper nicht mit genug Sauerstoff versorgt, wodurch im Gehirn das Warnsignal ausgelöst wird, intensiver zu atmen. Die Betroffenen wachen davon zwar nicht immer komplett auf, werden jedoch aus ihren Tiefschlafphasen gerissen und schlafen nur noch leicht – sozusagen in ständiger Alarmbereitschaft.
Dass an erholsamen Schlaf unter solchen Umständen kaum zu denken ist, dürfte jedem klar sein. Anhaltende Tagesmüdigkeit ist eine häufige Folge der obstruktiven Schlafapnoe.

Eine Frage der Anatomie

Männer schnarchen häufiger als Frauen. Das behaupten die Damen nicht nur, um laute, unfeine Geräusche während des Schlafens zu leugnen – es stimmt tatsächlich. Unterschiede zwischen Männern und Frauentreten vor allem im jüngeren bis mittleren Erwachsenenalter auf. Ein zentraler Grund hierfür liegt in der unterschiedlichen Anatomie.

Der Gaumen des Mannes ist weicher gebaut und länger als der der meisten Frauen. Seine Zunge ist zudem oft größer und fällt im Schlaf in der Rückenlage leichter zurück. Dadurch kann die Atmung während des Schlafens häufig blockiert werden. Ein weiterer Unterschied ist die Tatsache, dass Männer im Fall zunehmenden Gewichts schneller Fett im Hals- und Brustbereich ansetzen. Die zunehmende Gewebemenge rund um die Atemwege trägt ebenfalls dazu bei, dass die betroffenen Herren nachts Schwierigkeiten mit der gleichmäßigen Atmung bekommen.

Frauen hingegen nehmen anatomisch bedingt vor allem im Bauch- und Hüftbereich zu, was deutlich weniger zu Atemproblemen führt. Mit dem Eintreten der Menopause verstärkt sich die Gefahr, von obstruktiver Schlafapnoe betroffen zu sein, für Frauen jedoch deutlich. Mediziner sehen die Ursache hierbei unter anderem in der Abnahme des Östrogenspiegels.

Hohe Dunkelziffer durch Scham

Schnarchen ist etwas Männliches. Es ist unangenehm, störend und kann die Lautstärke eines vorbeirollenden LKW erreichen – alles andere als feminin und zart. Aufgrund derartiger Ansichten behalten von Schafapnoe betroffene Damen das Problem häufig für sich. Doch diese falsche Scham führt dazu, dass Frauen sich seltener ärztliche Hilfe suchen, um die nächtlichen Atemaussetzer behandeln zu lassen und sich stattdessen still mit schlechtem Schlaf abfinden. Die Folge: Neben anhaltender Tagesmüdigkeit und Antriebslosigkeit zieht die dauerhafte Schlafstörung bei betroffenen Frauen deutlich häufiger als bei Männern eine Depression nach sich.

Medikamente gibt es gegen Schlafapnoe – egal, ob für Männer oder Frauen – derzeit noch nicht. Am effektivsten können Betroffene mit einer speziellen Atemmaske, der sogenannten CPAP-Maske, gegen die drohenden Atemaussetzer vorgehen. Mit ihrer Hilfe gelangt die Luft durch einen leichten Überdruck leichter in die Atemwege.
Bei leichten Formen der Schlafapnoe können Sie mit kleinen Arrangements in Ihrem Alltag bereits selbst tätig werden. So kann beispielsweise das Verzichten auf Rauchen, die Bekämpfung von Übergewicht oder auch das Schlafen in der Seitenlage für etwas Linderung bei Atembeschwerden sorgen.

Egal, in welcher Schlaflage Sie sich nachts am wohlsten fühlen: Der Rahmen dormabell Innova N ist als Unterfederung für jede Vorliebe bestens geeignet. Ihre Matratze wird über die volle Breite des Rahmens von querlaufenden, elastischen Federleisten getragen und die Gelenke arbeiten so, dass Ihre Körperkonturen optimal gestützt werden. Bei Ihrem Betten-Rauch in Alzey finden Sie außerdem weitere verstellbare oder motorisierte Ausführungen. Die geschulten Berater unterstützen Sie gerne bei der Auswahl.

Thomas Klußmann – Das online Marketing Handbuch

Ich habe mir das Handbuch bestellt, weil ich es bei Instagram gesehen hatte. Bestellen kann man es auf der Homepage von Thomas Klussmann. Mein Interesse gilt eh dem Online Marketing. Vertreten bin ich im Netz als Privatperson, als auch als Firma, bei allen gängigen Portalen, wie Facebook, Instagram, LinkedIn, Xing u.a..

Als Firmengründer, der vor drei Jahren, als 44 jähriger, noch einmal von ganz vorne startete, bin ich an nützlichen Tipps und HInweisen interessiert und kannte auch schon die Internetseite von www.gruender.de.

Klußmann beschreibt in kurzen Punkten die Wichtigkeit von Content und wie man ihn strategisch sinnvoll einsetzen kann. Interessant war für mich das Thema Storytelling, daß ich von Alexander Christianis Vortrag ja bereits kannte. Es ist immer wieder faszinierend, wie sich Menschen durch Geschichten mehr oder weniger manipulieren lassen. Dies kann man natürlich in positiver aber auch in negativer Hinsicht machen. Ich gehe natürlich immer vom Guten im Menschen aus und denke auch, dass dies bei meinen Bloglesern der Fall ist.

Interessant, wenn auch nicht neu für mich, waren die Texte die Dirk Kreuter beisteuerte. Dirk Kreuter kenne ich bereits von seiner Vertriebsoffensive in Dortmund. Wer dort noch nicht war und im Verkauf oder Vertrieb tätig ist sollte dies schnell tun. Auch sein Podcast und sein kostenlos erhältliches Buch sind sehr empfehlenswert. Links füge ich demnächst noch ein.

Klußmann gibt auch nützliche Tipps zur Suchmaschinenoptimierung. Hier geht er auch verschiedene im Internet nutzbare Tools ein. Von Tools die Google anbietet bis zu hochprofessioneller Software, die oft bis zu 100€ monatlich kostet. Die Meisten davon waren mir noch nicht bekannt. In den kommenden Tagen werde ich mich etwas intensiver mit der Materie SEO befassen.

Auch gibt er Tipps was man bei Posts auf Facebook, Xing, LinkedIn, Google+, Instagram, usw. beachten sollte.

Auch das Influencer Marketing könnte für mein Geschäft von relevanz sein. Damit werde ich mich auch in den kommenden Tagen und Wochen intensiver beschäftigen.

Auch Klußmanns kostenloser Videokurs zu Erfolgsstrategien, wie man im Internet Geld verdienen kann bleibt nicht unerwähnt. Angesehen habe ich mir diesen zum jetztigen Zeitpunkt leider noch nicht.

Was ist nun das Fazit? Lohnt sich die Bestellung des Buches? Ich finde ganz klar ja es lohnt sich. Wenn ich sehe, dass ich in meinem kleinen Notizbuch sehr viele Stichpunkte aus dem Buch aufgeschrieben habe, die ich mir in den kommenden Tagen und Wochen abermals intensiver ansehen werde.