Trainingsfortschritte

Letzte Woche habe ich wieder mit dem Laufen angefangen. Ich hoffe ich werde fit bis zum Marathon im Oktober.

Mein Zielgewicht ist fast erreicht. Es fehlen noch 200 Gramm.

Heute habe ich mal wieder 6 Kilometer geschafft ganz locker. Das Knie tut nicht weh nach dem Lauf.

Gestern hat es nach dem Lauf, mit Kniebandage, sehr weh getan. Ich hoffe, dass der Arzt Recht behält und nichts passieren kann.

Ich werde am Freitag Abend versuchen noch eine kleine Zusatzschleife anzuhängen. Ein kleiner Test könnte ja auch der Residenzfestlauf in Kirchheimbolanden am 13. August werden. Ich denke ich melde mich einmal kurzfristig an. Ich habe diesen Lauf noch nie mitgemacht. Früher mal als Helfer, aber nie als Läufer.

 

So kommen sie fit durch den Tag

Peter_Pleischl / pixelio.de

Koffeintabletten, Cola, Energydrinks und Co versprechen, uns auch nach einer kurzen Nacht den ganzen Tag über wach halten zu können. Ganz ohne Konsequenzen verläuft der Konsum solcher Mittel jedoch nicht. In diesem Beitrag werfen wir einen Blick auf populäre Wachmacher und klären Sie hinsichtlich deren Wirkung und Konsequenzen auf.

Grüner Tee bietet eine gesunde Alternative zu Kaffee

Ein starker Kaffee gehört für viele Menschen zum täglichen Morgenritual. Doch Studien haben ergeben, dass bereits der Genuss einer Tasse Kaffee unsere innere Uhr aus dem Takt bringen kann. Zudem sorgt zu viel Koffein dafür, dass unser Blutdruck steigt und unser Puls zu rasen beginnt. Daher kann es sinnvoll sein, sich über andere morgendliche Wachmacher Gedanken zu machen. Grüner Tee beispielsweise wirkt nicht nur besser, sondern ist auch noch viel gesünder als Kaffee. Er wird in einem sehr schonenden Verfahren hergestellt und strapaziert den Magen nicht. Besonders für grünen Tee spricht, dass die Wirkung zwar langsamer eintritt als beim Genuss von Kaffee, dafür aber auch länger anhält. Wer dreimal am Tag einen grünen Tee trinkt, kann seine Leistungsfähigkeit über den ganzen Tag konstant halten. Weniger wirksame, aber ebenfalls koffeinhaltige Pflanzen sind Guarana oder die Colanuss.

Essen Sie sich fit!

Am gesündesten können Wachmacher über eine ausgewogene Ernährung zu sich genommen werden. Das steigert die Leistungsfähigkeit des Gehirns auf natürliche Art und Weise. Auf zuckerhaltige Getränke wie Energydrinks oder Cola, aber auch auf Traubenzucker sollte hier verzichtet werden: diese Mittel zeigen nur kurzfristige Wirkung. Eine hohe Zuckerzufuhr sorgt in unserem Körper nämlich dafür, dass Insulin ausgeschüttet wird, welches den wachmachenden Effekt schnell wieder eindämmt. Energydrinks werden außerdem vom Bundesinstitut für Risikobewertung als nicht sicher eingestuft: in manchen Fällen kann der Konsum sogar zu Kreislaufkollaps führen. Eher für den Speiseplan zu empfehlen sind komplexe Kohlenhydrate wie Vollkornbrot und -nudeln sowie Haferflocken: Sie halten den Blutzuckerspiegel konstant. Und auch Fisch und Nüsse sollten häufiger auf Ihrem Teller landen. In ihnen sind wertvolle Omega-3-Fettsäuren enthalten, die unser Gehirn mit Energie versorgen und uns so wachhalten.

Vorsicht geboten ist hingegen bei Wachmachern aus der Apotheke wie Ritalin und Koffeintabletten – zu hoch ist hier das Abhängigkeitsrisiko.

Erholsamer Schlaf ist der effektivste Wachmacher

Gerade in den Sommermonaten ist unser Schlaf vielen Störquellen ausgesetzt. Neben dem hellen Licht, das uns auch mal am Wochenende um 6 Uhr morgens aus dem Schlaf reißen kann, ist es vor allem die Hitze, die uns den Schlaf raubt. Unter Umständen schlagen gesunde Ernährung und grüner Tee also gar nicht an. Hilfreich ist allerdings in jedem Fall, sein Bett sommertauglich zu machen.
Zu etwa 80% bestimmt die Zudecke das Mikroklima in der Betthöhle. Im Sommer verliert der Mensch bis zu einen Liter Feuchtigkeit pro Nacht. Die Decke muss diese Feuchtigkeit aufnehmen und an die Umgebung abgeben. Gleichzeitig sollte unsere im Sommer erhöhte Körpertemperatur ausgeglichen werden können, ohne dass wir zu frieren beginnen. Diesen Gleichgewichtszustand bezeichnet man als thermische Neutralität. Dazu gehört auch, dass sich die Zudecke eng an unseren Körper schmiegt und so unter Umständen auftretende Kältezonen verhindert. So kann weder ein Wärmeverlust noch ein Wärmestau stattfinden. Die optimale Umgebungstemperatur unter der Zudecke beträgt hierfür etwa 28 bis 32 Grad Celsius.

Die natürliche Klimaanlage: Zudecke dormabell Leinen Edition WB1

Die Zudecke dormabell Leinen Edition WB1 erfüllt all diese Kriterien und ist damit das optimale Bett für den Sommer: Hochwertiges Leinen als Füllmaterial der Zudecke hat einen angenehm kühlen Effekt. Der feinfädige Baumwollbatist ist zusätzlich besonders atmungsaktiv. So erwartet Sie ein komfortables und natürliches Schlaferlebnis auch bei hohen Temperaturen.

Bettdecken aus der Produktreihe dormabell Edition WBA zeichnen sich dadurch aus, dass sie auf Basis der dormabell WärmeBedarfsAnalyse speziell auf die unterschiedlichen Bedürfnisse verschiedener Schlaftypen angepasst wurden. In Kooperation mit dem renommierten Ergonomie Institut München Dr. Heidinger, Dr. Jaspert & Dr. Hocke GmbH (EIM) haben die dormabell Spezialisten ein ausgeklügeltes Programm entwickelt, das insgesamt zehn Zudecken für fünf Wärmebedarfsbereiche umfasst. Hier finden Sie das ganze Jahr über die Zudecke, die Ihre Bedürfnisse am besten erfüllen kann.

© dormabell Blog

Mehr Informationen zur Wärmebedarfsanalyse

Schauen sie sich das folgende Video an. Es erklärt den genauen Ablauf einer Wärmebedarfsanalyse.

Sie wünschen weitere Informationen zur Wärmebedarfsanalyse? Dann wenden sie sich an ihr dormabell Fachgeschäft www.betten-rauch.de.

 

 

Ständige Fortbildung

Für ein Fachgeschäft ist es nahezu unerläßlich sich ständig auf den neuesten Stand der Technik zu bringen. Gesundheitliche Themen sind ebenso essentiell und müssen ab und an geschult werden.

Der Einkaufsverband Bettenring, dem wir angehören, bietet dazu ständige Schulungen an. Auch diesmal waren wir wieder dabei.

Ein Medizintag sollte die interessierten Mitglieder zum Thema Rückengesundheit aufklären und die Grundlagen der Orthopädie vermitteln.

Anbei der Artikel aus der Fachzeitschrift „Haustex“, Ausgabe Juni 2016, Seite 92 und 93

Artikel aus der Haustex Ausgabe Juni 2016
Artikel aus der Haustex Ausgabe Juni 2016
Artikel aus der Haustex Ausgabe Juni 2016
Artikel aus der Haustex Ausgabe Juni 2016

Flughafen Hahn – Versagen auf der ganzen Linie

Ich dachte mir schon von Anfang an, dass mit dem Verkauf etwas nicht stimmen kann. Eine Wirtschaftsprüfunggesellschaft, unfähige Politiker und eine dubiose chinesiche Baufirma, die niemand auffinden kann.

Mir fehlen die Worte. Ich frage mich, wer von diesen Dilettantismus eigentlich profitiert. Weil nur so läßt sich dieser Unsinn erklären. Glück für die Opposition, die wahrscheinlich ebenso unfähig ist, aber die jetzt wieder ein schönes Thema hat, die Regierung in Rheinland-Pfalz vorzuführen.

Dazu fällt mir nur das Zitat von Albert Einstein ein:

„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“

Die Vertriebsoffensive

Vertriebsoffensive

Vertriebsoffensive von Dirk Kreuter

In der Westfalen Halle in Dortmund fand am 04. und 05. Juni die Veranstaltund „Vertriebsoffensive“ von Dirk Kreuter statt. Dirk Kreuter ist ein deutscher Verkaufstrainer und Autor diverser Bücher zum Thema „Verkauf“. Ebenfalls hat er Podcasts und einen Videokanal bei youtube. Anschauen kann sehr lohnenswert sein.

Die Veranstaltung begann gegen 10 Uhr am Samstag und das Programm lies erahnen, dass die Veranstaltung sehr spät enden würde.

Dirk Kreuter ist ein überragender Redner und schaffte es immer  wieder das Publikum zu verblüffen. Die etwa 2000 Teilnehmer konnten sicher sehr vieles mitnehmen. So erging es mir in jedem Fall. Es gibt Dinge die ich sofort überdenken und ändern muss.

Aufgelockert wurde das Programm durch den Sänger AberAndre und Dr. Ben Baak, der zwischen den Vorträgen zur sportlichen Betätigung aufrief, dem sind fast alle Teilnehmer auch nachgekommen.

Das schöne Wetter konnten wir dennoch in den Pausen geniessen 😎

Karsten Kroll

Hier ein kleines Video der Veranstaltung. Man durfte auch kurze Zeiten streamen.

IMG_3790

Die Veranstaltung ging bis 21:30 Uhr und endete mit einem Vortrag von Alex Fischer. Er hat sein Immobilienwissen in einem Buch niedergeschrieben. Lediglich Versandkosten in Höhe von 6,95€ fallen dafür an. Bestellt habe ich es schon und freue mich darauf es bald in Händen zu halten 😎

Zur After-Show Party sind wir dann allerdings nicht gegangen, wir haben uns vom sehr freundlichen Concierge Service ein Steak Haus suchen lassen. Die Empfehlung ins EMIL zu gehen war eine sehr Gute. Ein schönes Kellergewölbe erwartete uns, das Servicepersonal war sehr zuvorkommend und auch zu dieser fortgeschritten Stunde sehr nett. Die Rib-Eye-Steaks haben sehr gut geschmeckt😊

Sonntags erwartete uns André May mit einem Vortrag über sein Treffen mit dem Sänger Jürgen Drews. Seine Homepage erfolgsgeschichten.sale  zeigt auf der Startseite die Erfolgsgeschichte von Jürgen Drews. Interessant, es zeigt das Hartnäckigkeit durchaus zum Erfolg führen kann.

Es folgte ein Vortrag über Empfehlungsmarketing, ein für mein Bettengeschäft sehr wichtiges und interessantes Thema. Ich beschäftige mich auch schon seit längerer Zeit mit der Lösung dieser Thematik. Ich werde weiter daran arbeiten, habe aber durch den Vortrag sehr viele neue Ideen mitnehmen können. Bereits heute habe ich meine dazugehörige MindMap dazu bearbeitet und in den für mich wichtigen Punkten entsprechend angepasst.

Der für mich Beste Vortrag kam wieder von Dirk Kreuter. Geistige Brandstiftung, bin am überlegen wie ich das auch einsetzen kann. Ein sehr schönes Beispiel findet ihr hier oder auch dieses.

Schreiben ist ja nicht meine größte Stärke ich werde aber bestimmt immer besser werden. Es heißt ja alles was man richtig gut können, bzw. beherrschen möchte, muss man im mindestens 10000 Mal geübt haben und dieser ist ja auch erst mein vierter oder fünfter Eintrag.

Nochmals, diese Vertriebsoffensive in Dortmund war der Hammer!

Vielen Dank an Dirk Kreuter

Golferlebnistag am 22. Juni 2016 im Golfclub am Donnersberg

13178597_989193841177525_5109985336710886710_nHäufig höre ich, Golf sei kein Sport jeder könne es. Menschen, die das behaupten sollten einmal dieses Video auf sich wirken lassen und am 22. Juni 2016 im Golfclub am Donnersberg vorbeikommen und sich selbst davon überzeugen.

Hier der Pressetext von der Clubseite.

Golf erleben und für sich entdecken!

Am 22. Mai veranstaltet der Golfclub am Donnersberg seinen diesjährigen Golf- Erlebnis-Tag. Einen Tag im Zeichen des Golfsports – für die ganze Familie!

Unser Programm für Sie:

Sie haben noch keine Erfahrung mit dem Golfsport und wollen Golf einmal hautnah erleben?

Für Sie haben wir das Programm für Golf-Entdecker entwickelt. Die Teilnahme ist kostenlos.

Los geht es zwischen 11.00 und 13.00 Uhr mit einer Begrüßung und kurzen Einweisung in unserem Club-Sekretariat (wird ausgeschildert). Direkt im Anschluss gehen Sie auf die Driving-Range (unseren Übungsplatz). Nun sind Sie dran: Unter fachlicher Anleitung machen Sie Ihre ersten Golfschwünge – Spaß ist garantiert! Danach zeigen wir Ihnen unseren wunderschönen Platz. Wer sich traut, darf auch einmal einen Ball über ein Wasserhindernis hinweg abschlagen. Darüber hinaus warten weitere Highlights auf Sie. Wir würden uns freuen, wenn Sie auch an unserem Grillbuffet (12,00 €/Person) teilnehmen würden.

Die Ausrüstung wird gestellt. Bitte bringen Sie Sportschuhe und bequeme Kleidung mit.

Sie haben bereits Erfahrungen mit dem Golfsport und wollen unseren Club kennenlernen?

Für Golfer, wie Sie, veranstalten wir ein gemischtes 9-Loch Turnier: In jedem Flight spielen Gäste und mindestens eines unserer Clubmitglieder. Um 10.30 Uhr begrüßt Sie unser Präsident mit einem Glas Sekt auf unserem 18-Loch Meisterschaftsplatz. Danach geht es auf die Golfrunde. Beim anschließenden Grillbuffet lernen Sie unsere tolle Clubatmosphäre kennen und erhalten Informationen aus erster Hand.

Startgeld: 30 € (für Greenfee, Begrüßungssekt, Grillbuffet und ein ermäßigtes Greenfee (50 %) für eine weitere Runde). Bitte melden Sie sich bis zum 20. Mai an: Tel. 06357 / 96094, info@golfamdonnersberg.de.

Informationen zu unserem Golf-Erlebnis-Tag finden Sie auch hier oder rufen Sie uns an.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch !

Golfclub am Donnersberg e.V.

       Wo Golfen Spaß macht!

Golfturnier Vision 9 / Vision 18 / Vision 36

11031767_169471076725955_1101908128576000907_oDas von meinem Unternehmen (Betten-Rauch GmbH) gesponsorte Turnier der Vision Serie im Golfclub am Donnersberg findet nicht wie geplant am 04. Juni 2016 statt. Dieser Termin kann aus geschäftlichen Gründen nicht an diesem Samstag ausgetragen werden.

Ein weiterer Sponsor war bereit seinen Termin zu tauschen, so dass wir unser Turnier am 06. August 2016 im Golfclub am Donnersberg durchführen werden.

Wir freuen uns auf viele Golfer und einen schönen sonnigen Tag im Golfclub mit guten Ergebnissen und einer ganzen Reihe von Unterspielungen in allen Handicap Klassen.

 

lattoflex Rückentee

Viele Rückenschmerzen lassen sich vermeiden!

Der lattoflex Rückentee ist eine perfekte Zusammensetzung aus verschiedenen Kräutern, die sich entspannend auf die Rückenmuskulatur auswirkt und den Körper wieder in den Fluss bringt.

lattoflex RückenteeIn den krautigen Anteilen des Tees ist Magnesium als Zentralatom im Chlorophyll (Blattgrün) enthaltne, das entspannend auf die Rückenmuskulatur wirkt. Im lattoflex Rückentee sind alle Pflanzenteile berücksichtigt, die den ganzen Menschen von Kopf bis Fuß repräsentieren: Wurzel, Stängel, Blätter, Rinde und Blüte. Der Rücken spielt hier die zentrale Rolle, da die „Skelettschlange“ den ganzen Körper trägt.

Wie setzt sich der Tee zusammen?

  • Brennnesselkraut
  • Löwenzahnkraut & -wurzel
  • Schachtelhalm
  • Johanniskraut
  • Weidenrinde
  • Thymian
  • Lavendel

Wo bekomme ich den Rückentee?

Natürlich bei ihren Rückenexperten in Alzey.

Den lattoflex Rückentee, Tipps für Ihren Rücken sowie alles weitere rund um Ihre Gesundheit und Pflege erhalten Sie in der Volker Apotheke in der Spießgasse 58 (Tel: 06731 43032) sowie in der Löwen Apotheke  in der Spießgasse 10 in Alzey (Tel: 06731 6191)
 

Kostenloses ebook – Jetzt downloaden

ebook — Der Schlafratgeber „Tipps für den erholsamen Schlaf“

ebook
Der Schlafratgeber

Unser ebook ist fertig.
Es steht zum kostenlosen donwload bereit.

Warum sollte ich das ebook lesen? Es gibt viele einfache Tipps die den gesunden und ruhigen Schlaf fördern. In unserem ebook finden sie diese in ausführlicher und verständlicher Form zusammenfasst.

Wie komme ich an das kostenlose ebook? Ganz einfach schreiben sie eine email an ebook@betten-rauch.com und sie erhalten umgehend einen Link zum direkten download.

Hinweis:
Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben oder verkauft!

Politik beugt sich mal wieder der Industrie

Monsanto freut sich …

So funktioniert das. Keiner weiß wie gefährlich das Glyphosat wirklich ist. Es gibt wohl Hinweise auf eine kanzerogene Wirkung aber wen interessiert das bei dem Profit den Monsanto damit machen kann.

Die Parteien dürfen sich bestimmt über gute Parteispenden der chemischen Industrie freuen. Bestimmt auch deshalb, weil sie von der Chemie im Jahr 2015 keine Spenden über 50tsd Euro bekommen habe.

Hier ein Link zu foodwatch:

https://www.foodwatch.org/de/informieren/glyphosat/aktuelle-nachrichten/eu-parlament-knickt-bei-glyphosat-neuzulassung-ein/