Wim Hof Method – Woche 5

Jetzt bin ich in der fünften Woche des Online Kurses. Ich merke, dass mein Fokus schneller einsetzt. Ich kann bei der Meditation die „Lichter“ des Nervensystems sehen. Genauso wie es Wim in seinem Online Video darstellt.

Auch was die Retention Times angeht, also die Zeiten, die ich die Luft anhalten kann, ohne dass sich Luft in den Lungen befindet, stetig steigern. Gestern habe ich 10 Atemzyklen gemacht und die längste Zeit war 2:40 Minuten, was die bisher längste Zeit darstellt. Aber auch die meisten anderen der 9 Atemzyklen waren über 2 Minuten. Ich fühle mich auch besser und entspannter seit ich mich mit der Methode beschäftige.

Am heutigen Tag war die Gelegenheit bei Schnee den Horse Stance in der Natur auszurpobieren. Ich habe dabei nur in Badehosen bekleidet knapp 7 Minuten bei 0 Grad Aussentemperatur im Schnee verbracht.

Was in dieser Woche etwas unangenehm ist sind die 10 Minuten andauerenden Duschen bei etwa 10 Grad Wassertemperatur. Ich mache es etwas anders, ich setze mich für 11 – 12 Minuten in die Badewanne mit kaltem Wasser.

 

KK
Was immer du tun kannst oder wovon du träumst – fang damit an. Mut hat Genie, Kraft und Zauber in sich. Johann Wolfgang von Goethe (1749 - 1832), deutscher Dichter der Klassik, Naturwissenschaftler und Staatsmann

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.